Login   |   Impressum
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Ohrdruf

Vorschaubild

 

St. Trinitatis, Ohrdruf

 

In den Jahren 1709 bis 1714 entstand im Süden der Stadt Ohrdruf vor ihren Toren die St. Trinitatiskirche. Im Kern blieb das barocke Gotteshaus mit seinen zweiseitig umlaufenden, doppelgeschossigen Emporen, den seitlich des Altarraums gelegenen Herrschaftsständen und der flachen Holzdecke, deren Felder der heimische Berufsschullehrer und Kunstmaler Kohlmann 1885 mit Szenen des Alten und Neuen Testaments ausgemalt hatte, bis gegen Ende der 1920er Jahre erhalten. 1927/28 entstanden neben einer Warmluftheizung im Kirchenraum auch vier Nebenräume samt zentralem Gemeindesaal im ersten Obergeschoss hinter dem Kanzelaltar. Der damals neu gestaltete Altarraum mit seinem 1680 entstandenen, aus der St. Michaeliskirche stammenden, barocken Taufbecken erlebte angesichts der Innenrenovierung von 1980 nochmals eine Umgestaltung, als man die Kanzel in Gemeindenähe verschob und aus ihrem Fuß ein Lektorenpult herstellte.

 

Mit der 1992/2005 umfassenden restaurierten Orgel des Ohrdrufer Orgelbaumeisters Georg Franz Ratzmann von 1814 besitzt die Gemeinde eine Instrument, das neben dem Gottesdienst auch für die zahlreichen Konzerte in der „Bonifatius- und Bachstadt Ohrdruf“ genutzt wird.

 

Kontakt:

 

Pfarrer Martin Heinke

 

Pfarramt Ohrdruf Kirchstraße 20, 99885 Ohrdruf

Tel.: 03624/ 313536

Fax: 03624/ 313537

E-Mail: 

 

Klicken Sie hier, um sich die aktuelle Gottesdienstliste anzuschauen.