Login   |   Impressum
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Teutleben

Vorschaubild

 

Teutleben, St. Michaelis

Die Teutleber St. Michaeliskirche entstand 1673/74 nach dem Dreißigjährigen Krieg auf den Fundamenten eines gotischen Vorgängerbaues. Sie bezieht einen im Kern mittelalterlichen Turm mit ein, der mit seinem, dem Mechterstädter Kirchturm vergleichbaren Spitzhelm und vier Ecktürmchen, weithin sichtbar ist. Auch das Innere stammt vom Eisenacher Maler Johann Sebastian Preger (1676-1739), der auch die Brüstungsfelder der umlaufenden Doppelemporen mit 1719 entstandenen Temperamalereien schmückte. Dargestellt sind Szenen des Alten und Neuen Testaments. 1696 wurde auch eine neue Orgel angeschafft, die vermutlich zu Beginn des 19. Jahrhunderts umgebaut wurde.


Im Blickpunkt der Kirche steht jedoch neben dem spätmittelalterlichen Taufstein und der barocken Kanzel von 1675 und der um 1500/1510 entstandene Flügelaltar mit der Krönung Mariens im Zentrum.

 

Kontakt:

 

Pastorin Ulrike Weber

 

Pfarramt Hörselgau Kirchplatz 9, 99880 Hörsel OT Hörselgau

Tel.: 03622/ 902816

Fax: 03622/ 900729

E-Mail: