Bonifatiuskirche

Die Kirche St. Bonifatius wurde zwischen 1783 und 1785 erbaut.



Adressdaten


  • 99880 Hörselgau
    Kirchplatz

Daten & Fakten


  • Baujahr: 1783 - 1785

Beschreibung


Der 30 Meter hohe Kirchturm mit seiner schiefergedeckten Haube ist noch von der Vorgängerkirche aus dem Jahr 1699 erhalten geblieben.
Das Kirchenschiff ist rund 22 Meter lang und elf Meter breit und hat ein charakteristisches Mansarddach.
Der Innenraum der Kirche ist großzügig gestaltet, mit einer umlaufenden Doppelempore, in die der Kanzelaltar integriert ist.
Besonders sehenswert ist der Mittelschrein eines ehemaligen Flügelaltars mit den fast lebensgroßen Skulpturen des Namenspatrons der Kirche Bonifatius, sowie Michael und Cyriacus. Dieses Schmuckstück wird der Schule um Tilman Riemenschneider zuordnen. Es wurde 1985 restauriert.
1986 erfuhr das Kircheninnere eine Neuausmalung.
Die Orgel wurde 1806 in der Dachwiger Werkstatt von Johann Michael Hesse gebaut. Diese ist leider in einem völlig desolaten Zustand und nicht spielbar.